Familiengeschichte des Almresorts Baumschlagerberg

Die Entstehung unseres Almresorts – Vom Bergbauernhof zum Wohlfühl-Resort

1964 – Kauf des damaligen Bergbauernhofs durch Joachim und Anna Berger
1966 – Eröffnung der Jausenstation Baumschlagerberg
1972 – Ausbau der heutigen Straße zur Jausenstation und Errichtung des Skilifts
1982 – Die Jausenstation wird offiziell zum „Almgasthof Baumschlagerberg“
             Es erfolgen der Zubau des Speisesaals und der Ausbau der Zimmer im Obergeschoss
             Der Saunabereich und das Spielzimmer entstehen
             Die Hauskappelle wird errichtet
1996 – Modernisierung aller Zimmer, Umbau der Küche und des Saunabereichs
2001 – Nikolaus Berger übernimmt den „Almgasthof Baumschlagerberg“ von seinen Eltern
2003 – Bau der ersten vier Almhütten
2006 – Errichtung des modernen Seminarhauses
2007 – Bau der ersten Panoramahütte
2014 – Umbau und neuerliche Modernisierung der Bar, des Panorama-Stüberls und des Speisesaals
2016 – Schließung des Almgasthofes für externe Nicht-Haus-Gäste und Umstieg auf reinen
             Hotelbetrieb für Gäste des Almresorts
2017 – Neuerliche Renovierung der Zimmer, der Ferienwohnung und aller Hütten und Apartments
             Anschluss des Almresorts an das Glasfasernetz
2018 – Im Frühjahr Namensänderung von „Almgasthof Baumschlagerberg“ in „Almresort Baumschlagerberg“
2018 – Eröffnung des exquisiten Wellnessbereichs samt Außenpool im Sommer 2018
             Bau und Eröffnung des Panorama-Luxus-Chalets im Herbst 2018